100. Jahrestag

Centennial news

100 Jahre Kiwanis-Service werden mit Festen auf der ganzen Welt gefeiert

Sep 25, 2013
Das 100-jährige Bestehen einer Organisation ist kein Zufall. Einen solchen Meilenstein kann sie nur erreichen, wenn sie ihre Relevanz in der sich ständigen ändernden Gesellschaft stets aufrechterhält. Ich glaube von ganzem Herzen, dass Kiwanis heute eine genauso wichtige Stellung einnimmt wie zur Zeit der Gründung der Organisation im Januar 1915. Diese gespaltene, schnelllebige Welt benötigt unsere Hilfe.

Bei der Gründung der Kiwanis-Organisation in Detroit, Michigan, stand zunächst das Eigeninteresse im Vordergrund. Sehr bald jedoch, nach vielen Diskussionen und Debatten, begann die Organisation damit, sich für andere einzusetzen – und so ist es bis zum heutigen Tag geblieben. Unsere Clubs führen jährlich 150.000 Serviceprojekte durch. Wir verbessern die Lebensqualität vieler Menschen und unterstützen Gemeinden. Kiwanis-Mitglieder aller Altersstufen sind jederzeit bereit zu helfen. Sie leisten jährlich sechs Millionen Servicestunden. 

Im Jahr 2015 werden wir den 100. Jahrestag von Kiwanis mit großen Feierlichkeiten auf der ganzen Welt begehen. Die Festivitäten werden am Neujahrstag mit einem Wagen auf der Rose Parade in Pasadena, Kalifornien, beginnen. Außerdem wird dieses besondere Ereignis auch in Detroit – unserer „Geburtsstadt“ – mit einem Serviceprojekt gefeiert, das sich auf die Familien zukünftiger Generationen auswirken wird. Und das Fest wird in Dutzenden anderer Städte auf der ganzen Welt fortgesetzt. Sie werden sehen, dass wir das Motto des Jahrestags in viele unserer Serviceprojekte und Aktivitäten, die anlässlich des Kiwanis-Tags durchgeführt werden, integriert haben. Die Geburtstagsfeier beim Jahreskongress in Indianapolis, Indiana, wird der Höhepunkt der Feierlichkeiten sein. Die Ausarbeitung hervorragender Pläne ist in vollem Schwung.

Den 100. Jahrestag haben wir Mitgliedern wie Ihnen zu verdanken – Sie führen dieses Vermächtnis, auf das wir stolz sein können, fort. Es ist ein Vermächtnis, auf dem wir bei unserer Reise in die nächsten 100 Jahre aufbauen können. Es gibt noch so viel zu tun.

John Button, Kiwanis-International-Präsident 2014–2015