Aktuelle Neuigkeiten

Benefiz-Autoshow für interkontinentale Hilfe

Mai 08, 2013

Weinfelden Kiwanians at the Charity Classic

Die gemeinsame Leidenschaft zweier Schweizer Kiwanis-Freunde für klassische Autos konnte dazu genutzt werden, tausende von Dollar für Kinder im afrikanischen Land Simbabwe aufzubringen.

Die Führungsspitze der Mitglieder gestattete dem Kiwanis Club Weinfelden, Schweiz, eine der größten Automobilshows in der Ostschweiz durchzuführen. Die erste Veranstaltung fand im Jahr 2009 statt, die nächste folgte 2011. Bei der zweiten zweijährlich stattfindenden Charity Classic wurden insgesamt 60 Fahrzeuge ausgestellt, die eine Tour durch den Kanton Thurgau machten.

Nachdem der Club einen motivierenden Vortrag über die Arbeit von Dr. Christian Seelhofer und seiner Frau in einem Buschkrankenhaus in Simbabwe gehört hatte, machten sich die Kiwanier an die Arbeit. Das Vorhaben wurde von der Gemeinde begrüßt. Bei den ersten beiden Autoshows wurden insgesamt 50.000 Schweizer Franken aufgebracht. Mit dem Erlös der ersten beiden Veranstaltungen konnte der Bau eines Waisenhauses, das im Jahr 2009 eröffnete wurde, abgeschlossen werden. Die zweite Hälfte des Gesamtbetrags wurde der Ausbildung der Kinder gewidmet – in Form der Einrichtung und Renovierung von drei Schulen. Als Zeichen der Dankbarkeit wurden in den Gebäuden Plaketten mit dem Namen des Kiwanis Clubs aufgehängt.

„Herr und Frau Seelhofer haben die Projekte initiiert und deren Umsetzung vor Ort koordiniert“, erklärt das Clubmitglied Christoph Lanter. „Dies hat eine maximale Effizienz der eingesetzten Mittel ermöglicht.”

Neuste Berichte aus Simbabwe deuten darauf hin, dass die Projekte – die mit geringem Kostenaufwand und unter der Beteiligung der Gemeinde durchgeführt werden konnten – von langfristiger Dauer sein werden. Darum bemüht, diese Partnerschaft fortzusetzen, hat der Kiwanis Club bereits geplant, mit dem Reingewinn aus der Autoshow 2013 einen Kindergarten mit Spielplatz in Charamba, Simbabwe, zu bauen. Zusätzlich sollte auch noch genug Geld zur Beschaffung medizinischer Hilfsmittel (Prothesen, Brillen, Hörgeräte) für behinderte Kinder, die Patienten in Seelhofers Klinik in Silveira sind, zur Verfügung stehen. –Courtney Meyer

Zusätzliche Informationen und Bilder zu dieser Veranstaltung finden Sie unter www.charity-classic.ch.

A school in Zimbabwe constructed with the Kiwanis club's funds

Möchten Sie anderen eine Kiwanis-Geschichte erzählen? Senden Sie Ihre Geschichte zur Berücksichtigung an shareyourstory@kiwanis.org.

Hat Ihr Club schon einmal eine Spendenaktion für ein Projekt auf die Beine gestellt, das in einem anderen Land durchgeführt wurde/wird? Teilen Sie uns im anschließenden Kommentarabschnitt mit, was Sie aus dieser Erfahrung gelernt haben.

blog comments powered by Disqus