Aktuelle Neuigkeiten

Gemeinsam Hunger bekämpfen

Mai 22, 2013

Manhattan Kiwanians with some collected food

Hunger ist oft eine unsichtbare Tragödie, die sich in einer Gemeinde abspielt. Der Kiwanis Club Manhattan, Kansas, hat jedoch seit 15 Jahren eine äußerst sichtbare Verbindung zu einem Lebensmittelnetzwerk, über das tausende von Familien versorgt werden.

Carroll Hackbart dient als Freiwillige im Flint Hills Breadbasket, seit sich der Club an dem Projekt beteiligt. „Ich sehe es nicht ein, dass gutes Essen verschwendet wird, insbesondere wenn es Menschen gibt, die froh darüber wären, wenn sie es hätten“, sagt sie.

Die Mission von Breadbasket: „die Minimierung von Hunger und Armut durch die Verteilung von verfügbaren Nahrungsmitteln und die Förderung von Projekten zur Verringerung von Hunger und Armut“. Um dieses Ziel zu erreichen, sammeln Freiwillige jeden Donnerstag um acht Uhr morgens ungewollte Lebensmittel aus Kaffeegeschäften, Warenmärkten, Lebensmittelgeschäften und Restaurants ein. Die in Kartons verpackten Spenden werden mit einem Pickup-Truck von den Geschäften abgeholt und dann zum Breadbasket gebracht, wo sie inventarisiert werden. Die Lebensmittelbank Flint Hills Breadbasket wird auch von vielen Kirchen, Schulen und anderen Organisationen unterstützt, die Lebensmittelsammlungen durchführen, und kann somit 24,7 Prozent der Einwohner von Riley County versorgen, die an oder unterhalb der Armutsgrenze leben.

„Meiner Meinung nach ist die wichtigste Mission unseres Kiwanis Clubs die Bereitstellung von aktiver Hilfe für unsere Gemeindeorganisationen wie zum Beispiel den Flint Hills Breadbasket. Somit kann diese Einrichtung ihr Potential maximieren und Kindern und Familien helfen, die auf Unterstützung angewiesen sind“, sagt die Clubsekretärin Elaine Haun. „Ein weiterer Vorteil ist natürlich auch, dass ich die anderen Kiwanis-Mitglieder bei dem gemeinsamen Freiwilligeneinsatz besser kennenlerne.“

Das ist jedoch nicht die einzige Methode, wie der Kiwanis Club gegen das Hungerproblem in Manhattan ankämpft. Mitglieder liefern jeden Mittwoch nahrhafte Mahlzeiten an Personen im Seniorenzentrum von Riley County, die nicht in der Lage sind, sich eigene Mahlzeiten zuzubereiten. –Courtney Meyer

Möchten Sie anderen eine Kiwanis-Geschichte erzählen? Senden Sie Ihre Geschichte zur Berücksichtigung an shareyourstory@kiwanis.org.

Bekämpft Ihr Kiwanis Club Hunger? Teilen Sie uns im anschließenden Kommentarabschnitt mit, was Sie dagegen unternehmen.

blog comments powered by Disqus