Aktuelle Neuigkeiten

Glückwunsch zum 50., Kiwanis Europa

Jun 01, 2013

Etwa 660 Kiwanier und Gäste haben sich im vergangenen März in Wien versammelt, um das 50. Jubiläum des Kiwanis-Clubs Wien, Europa 1, zu feiern ‒ des ersten Kiwanis-Clubs in Europa.

Sie kamen aus 16 Ländern weltweit. Um sich die Sehenswürdigkeiten anzusehen. Um neue Freunde zu finden und alte Freunde zu treffen. Um das Tanzbein zu schwingen. Um hervorragendes Essen und großartige Kultur zu genießen.

Sie kamen, um das Glas auf Kiwanis in Europa zu erheben.

„Ich freue mich sehr, dass wir die Feier in über eineinhalb Jahren so gut vorbereitet haben. Wir haben jedes Detail diskutiert und für alles Lösungen gefunden“, so Hans-Georg Mondel, President des Kiwanis-Clubs Wien. „Ich bin so froh, dass wir die Gelegenheit hatten, den wunderbaren Festsaal des Rathauses zu nutzen. Ich bin einfach sehr glücklich.“

Der Kiwanis-Club Cleveland, Ohio, sponserte den Club in Wien vor 50 Jahren, und die 
Mitglieder von heute sind sehr stolz auf den Anteil, den ihr Club am Aufbau von Kiwanis in Europa hatte.

„(Kiwanis International) President-elect Gunter Gasser und First Lady Christiana schickten zu diesem Anlass eine persönliche Einladung an unseren Club, und wir waren von der emotionalen Anfrage sehr berührt“, sagte Bill Spring, President des Kiwanis-Clubs Cleveland.

„Es inspirierte mich, unsere Mitglieder zur Teilnahme aufzufordern. Heute sind mehrere Mitglieder unseres Clubs hier. Wir wurden sehr herzlich willkommen geheißen, nicht nur von der Kiwanis-Leitung, sondern auch von den Menschen aus Wien. Es ist eine entzückende Stadt, und es war ein wirklich wunderbares Erlebnis.“

Das Wochenende der Feierlichkeiten umfasste einen Begrüßungsempfang in einer traditionellen Wiener Weinstube, mehrere Stadtrundfahrten, die Gelegenheit, den Wiener Knabenchor zu hören und die berühmten Lipizzaner zu sehen, und das Galadiner. 

Richard Werstler war 1963 Vice-President des Kiwanis-Clubs von Cleveland Heights, Ohio, als er sich zu Recherchen für seine Doktorarbeit in Europa aufhielt, während gleichzeitig der Club in Wien gegründet werden sollte. Da er ein Kiwanier aus Cleveland war, wusste er vom Sponsorentum des Kiwanis-Clubs Cleveland für einen neuen Club in Wien. Also beschloss er, an den Gründungsfeierlichkeiten teilzunehmen.

Jetzt ist er 86 Jahre alt, und er betont, dass er von der Möglichkeit, nach Wien zurückzukehren, um das 50. Jubiläum zu feiern, „einfach nur begeistert“ war.

„Ich finde es einfach fantastisch, dass Kiwanis so stark gewachsen ist und viele Länder der Meinung waren, es sei wichtig, hier zu sein“, sagt er. „Hier sehen wir einfach einen faszinierenden Teil der Geschichte von Kiwanis.“ 
blog comments powered by Disqus