Aktuelle Neuigkeiten

Kühlschränke, die Leben retten

Jun 29, 2013

The Kiwanis club president and the Jamaican Minister of Health

Erfahren Sie, was passiert, wenn Kiwanis-Mitglieder und Mitarbeiter des staatlichen Gesundheitswesens miteinander in Kontakt kommen: Das bereits ausgezeichnete Kinderimpfprogramm wird noch besser.

Es ist nicht verwunderlich, dass die Gespräche zwischen dem Kiwanis Club Constant Spring, Kingston, und dem Gesundheitsministerium Jamaikas letztendlich auf das Expanded Programme on Immunization (Immunisierungsprogramm) des Landes gelenkt wurden. Das im Jahr 1977 ins Leben gerufene Programm wurde kürzlich von der Pan-American Health Organisation als Modellprogramm für die Region angeführt. Seit Beginn des Programms wurden mehrere Erkrankungen, denen durch Impfungen vorgebeugt werden kann, eliminiert und demzufolge die Sterberate von Säuglingen und Kindern reduziert.

Die Tatsache, dass sich der Fokus dieses Programms weiterhin auf Kinder bis sieben Jahre richtet, inspirierte den Kiwanis Club dazu, zwei Kühlschränke zu erwerben und an zwei bedürftige Kliniken zu spenden. Das Gesundheitsministerium stellte dem Club eine landesweite Liste zur Verfügung, der zu entnehmen war, wo die Spenden am dringendsten benötigt wurden.

„Es handelt sich um ein ausgezeichnetes Projekt und es hat weitreichende Auswirkungen auf das Expanded Programme on Immunization des Gesundheitsministeriums“, sagt die ehemalige Clubpräsidentin Rosemarie Heaven. „Erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass ihm zwei ländlichen Kliniken zugewiesen wurden, wo vermutlich der dringendste Bedarf bestand.“

Die York Town Health Clinic in Clarendon und die Bethel Town Health Clinic in Westmoreland erhielten die Kühlschränke im Wert von 100.000 jamaikanischen Dollar. In beiden Kliniken wurden die Impfstoffe bisher in alten, defekten und viel zu kleinen Kühlschränken aufbewahrt.

„Ein Kühlschrank wurde seit langem dringend benötigt, da es in dieser Gegend schon seit mehreren Monaten keinen funktionstüchtigen Kühlschrank mehr gab und die Impfstoffe in anderen Einrichtungen aufbewahrt und bei Bedarf angeliefert werden mussten“, erklärt Marcella Tomlinson, die Koordinatorin für das Expanded Programme on Immunization des Clarendon Health Department.  
Courtney Meyer

Möchten Sie anderen eine Kiwanis-Geschichte erzählen? Senden Sie Ihre Geschichte zur Berücksichtigung an shareyourstory@kiwanis.org.

Hat Ihr Kiwanis Club schon einmal eine staatliche Initiative unterstützt? Dann berichten Sie uns im anschließenden Kommentarabschnitt bitte darüber.

blog comments powered by Disqus