Aktuelle Neuigkeiten

Der Wunsch nach Spielsachen und Gesundheit

Aug 20, 2013
The wish grantee's family stands outside their limo

Durch die Zusammenarbeit eines Kiwanis Clubs in Mississippi mit der Make-A-Wish Foundation konnten die Träume mehrerer Kinder erfüllt und ihr psychisches Wohlbefinden unterstützt werden.

Die Make-A-Wish Foundation erfüllt die Wünsche von Kindern, die eine lebensbedrohliche Krankheit haben. Dieser Wohltätigkeitsverein ist durch Schenkungen in der Lage, das emotionale und körperliche Wohlbefinden von Kindern zu verbessern, indem er ihnen im Angesicht ihrer Krankheit Optimismus und Mut schenkt.

„Wir haben die Make-A-Wish Foundation in Mississippi wegen eines Kindes kontaktiert, da wir schon seit langem mit dieser wertvollen Organisation zusammenarbeiten“, sagt Tony Weaver, Mitglied des Kiwanis Clubs Waynesboro. „Es ist die Mission unseres Clubs, Kindern zu helfen. Die Partnerschaft mit Make-A-Wish bringt gemeindeorientierte Initiativen auf den Punkt.”

Der Club hat bereits die Träume von mindestens einem halben Dutzend Empfängern erfüllt. Zwei Patienten – ein Kind mit Krebs und ein weiteres, das auf eine Lungentransplantation wartete – lernten Hannah Montana kennen und besuchten Disney World.

Vor kurzem setzte sich der Club für ein fünfjähriges Mädchen mit einem angeborenen Herzfehler ein, das eine lebensrettende Operation benötigte. Nachdem die erste Operation keinen Erfolg zeigte, wandte sich die Familie an Make-a-Wish, um einen Tag im Leben des Mädchens zu verschönern.

„Die Umstände, mit denen dieses Kind konfrontiert wurde, waren sehr ernst. Ich glaube, dass alle Beteiligten den Ernst der Situation erkannt und begriffen hatten, wie wichtig es war, etwas Freude in das Leben dieses jungen Menschen zu bringen“, sagt Weaver. „Sie wollte einkaufen gehen und wir halfen dabei, diesen Wunsch zu erfüllen. Es war für alle Beteiligten eine herzerwärmende Erfahrung.”

Durch die Spenden des Kiwanis Clubs konnte sich die Familie an einer 52 Meilen langen Hummer-Limousinenfahrt in den nächsten Toys“R”Us-Laden erfreuen, wo das Mädchen sich elektronische Geräte, ein Fahrrad und einige Puppen – insgesamt zwei mit Spielsachen gefüllte Einkaufswagen – aussuchte.

„Sie war außer sich vor Freude“, sagt Weaver.
 – Courtney Meyer

The wish grantee picks out a bike

Möchten Sie anderen eine Kiwanis-Geschichte erzählen? Dann senden Sie Ihre Geschichte zur Berücksichtigung an shareyourstory@kiwanis.org.

Hat Ihr Kiwanis Club einem Kind mit einer lebensbedrohlichen Krankheit geholfen? Dann erzählen Sie uns im nachstehenden Kommentarabschnitt bitte davon. 

blog comments powered by Disqus