1. Startseite
  2. >
  3. Mitglieder
  4. >
  5. Risikomanagement
  6. >
  7. Hintergrundprüfung Risikomanagement

BEWÄHRTE PRAKTIKEN FÜR EINE POLITIK DER HINTERGRUNDÜBERPRÜFUNG

Mit Sichere Lösungen für die EinstellungIhr Club verfügt über eine Option zur Überprüfung des strafrechtlichen Hintergrunds.

Informieren Sie sich über das Safe Hiring Solutions Screening-Programm, das speziell für Kiwanis entwickelt wurde.

Bevor Sie Hintergrundüberprüfungen durchführen, empfehlen wir Entwicklung eine Clubpolitik. Hier sind die beste Praktiken für die Politik Entwicklung.

Die Grundlagen

Wenn Entwicklung einer Politikbenötigen Sie:

    • Name und Kontaktinformationen des Anbieters der Untersuchung
    • Bei der Zuverlässigkeitsüberprüfung zu erfassende Informationen
    • Wie sollen die Informationen gesammelt werden (z.B. durch eine staatliche Quelle oder einen kommerziellen Anbieter von Screenings, wie Kiwanis sie über Sichere Lösungen für die Einstellung)
    • Die Reihenuntersuchung würde umfassen
    • Klarheit darüber, wie und an wen die Ergebnisse kommuniziert werden sollen
    • Konsequenzen für Mitglieder, die eine Zuverlässigkeitsüberprüfung ablehnen

Für Ihre Bequemlichkeit bietet Kiwanis International auch eine Muster für Richtlinien und Verfahrenmit Formulierungsvorschlägen, die den Führungskräften in Ihrem Club helfen sollen.

Informationssicherheit

Hier erfahren Sie, wie Sie die Hintergrundinformationen Ihres Clubs sicher aufbewahren können:

    • Senden Sie niemals Screening-Berichte per E-Mail, ohne eine verschlüsselte Technologie zu verwenden. Normale E-Mails sind höchst unsicher.
    • Bewahren Sie Genehmigungen und gedruckte Berichte in einem verschlossenen Aktenschrank mit kontrolliertem Zugang auf.
    • Beschränken Sie den Zugriff auf die Screening-Berichte ausschließlich auf Personen, die eine Entscheidung über einen freiwilligen Kandidaten treffen würden. Safe Hiring Solutions bietet drei Zugriffsebenen, um die Privatsphäre zu wahren:
      • Stufe I: Sie können nur Berichte bestellen, aber keine fertigen Berichte ansehen.
      • Stufe II: Sie können nur Berichte bestellen und ansehen, die der Benutzer bestellt hat.
      • Stufe III: Sie können alles in Ihrem Konto einsehen

Aufbewahrung von Unterlagen

Bewahren Sie Screening-Berichte als Teil Ihrer Clubunterlagen mindestens sieben Jahre lang auf. Mit Safe Hiring Solutions können Sie die Berichte auf unbestimmte Zeit online archivieren.

Strafregisterpolitik

Geben Sie den Clubleitern Anweisungen für wie man handelt wenn ein Vorstrafenregister gefunden wird. Die Sicherheit von Kindern, Freiwilligen und Kiwanis-Mitglieder sollten an erster Stelle stehen. Viele Organisationen, wie z.B. Schulbezirke, haben Richtlinien, die die Auswirkungen von Vergehen auf die Mitgliedschaft oder die Beschäftigung festlegen. Die folgenden Kategorien können als Modell für die Richtlinien Ihres Clubs für Mitglieder und bezahlte Mitarbeiter dienen: 

  • Ausgeschlossen:Die Entscheidungsträger werden wahrscheinlich diejenigen ausschließen wollen, die wegen Verbrechen wie sexueller Gewalt, Gewaltverbrechen, Diebstahl, Kindesmissbrauch, Kindesausbeutung, Kindesmissbrauch, Kindesverführung, Drogenhandel, Besitz von Kinderpornographie oder Internet-Kinderkriminalität verurteilt wurden. 
  • Für einige Zeit ausschließen:Straftaten wie Trunkenheit am Steuer, Diebstahl, einfacher Besitz von Betäubungsmitteln und illegaler Alkoholkonsum können nach einer gewissen Zeit, z.B. nach 5-10 Jahren, nicht mehr disqualifiziert werden. 
  • Nicht notwendigerweise ausschließen:Vergehen wie geringfügige Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung nicht unbedingt Auswirkungen auf die Freiwilligenarbeit haben. 
    de_DE_formalDeutsch (Sie)